Sie sind nicht angemeldet.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 2 683

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. August 2021, 21:25

Wahnsinn: Extremschwimmer will von St. Peter-Ording nach Helgoland kraulen

Zitat

50-KILOMETER-STRECKE
Wahnsinn: Extremschwimmer will von St. Peter-Ording nach Helgoland kraulen

VON WIEBKE KRAMP | 19.08.2021

HELGOLAND. André Wiersig stellt sich einer riesigen Herausforderung, die noch niemals zuvor jemand geschafft hat.

Der 14 Kilometer-Lighthouse Swim durch die Kieler Förde bei recht rauen Bedingungen liegt gerade hinter ihm. Jetzt wird es noch ruppiger. André Wiersig will mehr als 50 Kilometer über die offene Nordsee schwimmen. Sein Ziel: Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland.

Börteboot ist dabei
In den frühen Morgenstunden am Sonnabend wird der Extremschwimmer und Meeresbotschafter am Sonnabend in St. Peter-Ording (Schleswig-Holstein) starten. Als Begleitboot ist das Börteboot "Pinguin" mit Dennis Allers dabei. Die Ankunft auf der Düne der Insel Helgoland ist für 20 Uhr am Sonnabend angepeilt.

Das ist André Wiersig
Der gebürtige Bochumer André Wiersig, Jahrgang 1972, ist ein deutscher Extremschwimmer. Er ist der erste deutsche Schwimmer und der insgesamt 16. überhaupt, der die Ocean's Seven absolvierte, die als größte Herausforderung im Langstreckenschwimmen gilt.

Wahnsinn: Extremschwimmer will von St. Peter-Ording nach Helgoland kraulen | CNV Medien (cnv-medien.de)

Zur Person: André Wiersig – Wikipedia
Liebe Grüße :)

 

Günter